Datenbank wir unerwartet deaktiviert

Alle meine verschlüsselten Datenbanken werden ständig unerwartet deaktiviert und die Datenbanken werden geschlossen. Das ist sehr nervig. Was kann ich dagegen tun?

Das ist leider ein bekanntes, seltenes Problem unter Catalina, das wir bisher weder reproduzieren noch umgehen konnten. DEVONthink reagiert nur automatisch sofort darauf, um Folgeprobleme zu vermeiden. In welchem Pfad befinden sich denn die Datenbanken? Wird dieser von Time Machine kopiert und/oder von iCloud oder einer anderen Software synchronisiert?

Die Datenbanken befinden sich auf /Users/“meinName”/Datenbanken! Synchronisation läuft über cloudme. Time Machine läuft im Hintergrund!

Und Time Machine sichert diesen Ordner?

Ja!

Habe jetzt den Ordner bei Time Machine ausgeklammert und trotzdem werden die verschlüsselten Datenbanken immer wieder beendet. Bei den anderen geschieht das nicht.
!

Verschlüsselte Datenbanken befinden sich auf einem unsichtbaren, verschlüsselten Volume, das Catalina auf manchen System sporadisch deaktiviert. Die genau Ursache ist leider noch unbekannt, hier trat es noch nie auf. Passiert es denn noch, wenn Sie den Rechner im Safe Mode booten?

Gerade ausgetestet, auch im Safe Mode deaktivieren sich die Datenbanken.

Hast du Sonderzeichen im Pfad (also enthält dein Benutzername Umlaute o.ä.)?

Nur einen Bindestrich (-)

Hallo,

deaktivier mal die Sicherung mit TimeMachine in der Zeit, in der die Datenbank geöffnet ist.
Ich habe das Phänomen auch. Allerdings nicht mit verschlüsselten Datenbanken.
Ich habe 2 verschlüsselte Sparsebundles (ist ja prinzipiell dasselbe).
Bis Mojave funktioniert alles super.
Seit dem Update auf Cataline werden die SparseBundles deaktiviert, wenn TimeMachine ein Backup startet. Bei mir hilft nur in den Systemeinstellungen TimeMachine die Automatische Datensicherung zu deaktivieren, wenn die Sparse Bundles geöffnet sind.

Danke für den Tip, Time Machine ganz zu beenden. Seitdem bleiben die Datenbanken geöffnet.