Datenbank wir unerwartet deaktiviert

Alle meine verschlüsselten Datenbanken werden ständig unerwartet deaktiviert und die Datenbanken werden geschlossen. Das ist sehr nervig. Was kann ich dagegen tun?

Das ist leider ein bekanntes, seltenes Problem unter Catalina, das wir bisher weder reproduzieren noch umgehen konnten. DEVONthink reagiert nur automatisch sofort darauf, um Folgeprobleme zu vermeiden. In welchem Pfad befinden sich denn die Datenbanken? Wird dieser von Time Machine kopiert und/oder von iCloud oder einer anderen Software synchronisiert?

Die Datenbanken befinden sich auf /Users/“meinName”/Datenbanken! Synchronisation läuft über cloudme. Time Machine läuft im Hintergrund!

Und Time Machine sichert diesen Ordner?

Ja!

Habe jetzt den Ordner bei Time Machine ausgeklammert und trotzdem werden die verschlüsselten Datenbanken immer wieder beendet. Bei den anderen geschieht das nicht.
!

Verschlüsselte Datenbanken befinden sich auf einem unsichtbaren, verschlüsselten Volume, das Catalina auf manchen System sporadisch deaktiviert. Die genau Ursache ist leider noch unbekannt, hier trat es noch nie auf. Passiert es denn noch, wenn Sie den Rechner im Safe Mode booten?

Gerade ausgetestet, auch im Safe Mode deaktivieren sich die Datenbanken.

Hast du Sonderzeichen im Pfad (also enthält dein Benutzername Umlaute o.ä.)?

Nur einen Bindestrich (-)

Hallo,

deaktivier mal die Sicherung mit TimeMachine in der Zeit, in der die Datenbank geöffnet ist.
Ich habe das Phänomen auch. Allerdings nicht mit verschlüsselten Datenbanken.
Ich habe 2 verschlüsselte Sparsebundles (ist ja prinzipiell dasselbe).
Bis Mojave funktioniert alles super.
Seit dem Update auf Cataline werden die SparseBundles deaktiviert, wenn TimeMachine ein Backup startet. Bei mir hilft nur in den Systemeinstellungen TimeMachine die Automatische Datensicherung zu deaktivieren, wenn die Sparse Bundles geöffnet sind.

Danke für den Tip, Time Machine ganz zu beenden. Seitdem bleiben die Datenbanken geöffnet.

Hi,

ich hab ein upgrade auf Deventhink 3 vollzogen und habe meine Datenbanken nun verschlüsselt.

Leider habe ich das selbe Problem, sobald TimeMachine ein Backup startet wird die Datenbank unerwartet deaktiviert “Das Datenbank-Volume wurde unerwartet deaktiviert, die Datenbank wird geschlossen”.

Ich habe nun zwei Fragen zu diesem Problem:

  1. Kann es zu Datenverlusten oder gar zu einer defekten Datenbank führen wenn diese öfter passiert?
    (Ich habe ein Netzlaufwerk an dem mehrmals täglich automatisch im Hintergrund ein TimeMachine backup durchgeführt wird)

  2. Gibt es bereits neue Erkenntnisse um diese Problem in naher Zukunft zu beheben?

Danke

Bart7

Die Datenbank wird in so einem Fall automatisch beim nächsten Öffnen seit Version 3.5 überprüft.

Die einzige Erkenntnis bisher ist, dass es höchstwahrscheinlich von der installierten Software abhängt, aber die genau Ursache für das Problem ist nicht bekannt (oder ob es nicht doch ein Bug von Catalina ist), denn hier lässt sich das Problem bisher auch mit Time Machine nicht reproduzieren.

Funktioniert es denn nach einem Neustart des Rechners im Safe Mode durch Drücken der Shift-Taste beim Hochfahren? Und könnten Sie alle Protokolle aus dem Ordner /Library/Logs auf dem Startlaufwerk als Zip-Archiv an cgrunenberg - at - devon-technologies.com schicken? Danke!

Hi cgrunenberg,

auch im “Safe Mode” habe ich das gleiche Problem.

Das Problem kann ich nachstellen, sobald Time Mache sagt “Backup vorbereiten” wird die Datenbank deaktiviert.

Ich habe dir eine E-Mail mit dem Inhalt meines Logs Ordens zu kommen lassen, ich hoffe das hilft bei der Fehlersuche.

Vielen Dank für den schnellen und unkomplizierten support !

Gruß
Bart7

In welchem Ordner befinden sich denn die Datenbanken und wohin sichert Time Machine die Daten?

Die Datenbanken befinden sich unter: Macintosh HD > Benutzer > USERNAME > Datenbanken
Die Daten werden von TimeMachine auf ein Netzlaufwerk gespeichert was ich eingebunden habe.

Die nicht verschlüsselten Datenbanken werden übrigens nicht deaktiviert.

Leider ist auch nach dem Neustart im SafeMode der Fehler reproduzierbar.

ps.: Wenn ich die Datenbank nach dem deaktivieren wieder öffne bekomme ich von DEVONthink die Meldung “Datenbank DATABSENAME scheint in Benutzung zu sein!”

Zur Info: ein Backup auf eine Lokale Festplatte (via USB angeschlossen) hat ohne Problem funktioniert.
Die Datenbanken wurde nicht deaktiviert.

Diese basieren nicht auf Disk Images und sind daher nicht betroffen.

Eine Time Machine-Backup auf eine lokale Festplatte oder ein manuelles?

Ich vermute mit Manuell meinst du die Datenbank Datei kopiert zu haben?

In dem Fall ist es kein manuelles Backup.
Ich habe ein Backup auf eine externe Festplatte über TimeMachine angestoßen.

Gleiches Prozedere wie bei der Netzwerkfestplatte. dann wird die Datenbank allerdings deaktiviert.