DT 3.0: Synceinstellungen werden nicht übernommen von DTPO 2

#1

Ich nehme an das gehört so, dass die Synceinstellungen von DTPO 2.0 nicht übernommen werden und daher neu eingestellt werden müssen, richtig?

Sollte ich dann nicht bei DTPO 2.0 den Sync abstellen, weil es sonst ja zu Konflikten kommen würde, oder?

#2

Ich konnte alleSync-Einstellungen wie folgt übernehmen:

Ich habe das Verzeichnis “Cloudy” vom Pfad:
“~/Library/Application Support/DEVONthink Pro 2/Cloudy”

verschoben zum neuen Pfad
“~/Library/Application Support/DEVONthink 3”

Ich nutze aber nur noch DT3 und nicht parallel noch DT2 auf meinem Rechner. Bei paralleler
Verwendung von DT2 und DT3 sollte man das Verzeichnis auf keinen Fall kopieren, sondern einen Alais verwenden.

Bei mir hat das hat sehr gut geklappt.
Ich musste keinerlei Kennwort oder Encryption Code eingeben.

Nachtrag:
Hier habe ich diese Info “gefunden”:

#3

Besten Dank, das ist hilfreich.

#4

Der beste und sicherste Weg ist, über die SyncStores Dir Datenbanken in DT3 zu importieren. Dazu gehst Du auf Einstellungen - Sync

Nachdem der SyncStore eingerichtet ist, z.B. WebDAV, dann wird Dir dort “nicht lokal” angezeigt. Doppelklick auf diese und Ort wählen fertig.

Hoffe das hilft.

1 Like
#5

Perfekt… vielen Dank…!