DT lässt sich nicht mehr öffnen

Hallo,

ich hatte Ihnen zwar bereits eine E-Mail geschrieben, bin aber gerade auf Ihr deutschsprachiges Forum gestossen. Hab auch direkt alles durchgelesen - ist ja alles sehr übersichtlich hier. Ich dachte, dass Problem gab es bereis mal, dem ist aber nicht so.
Ich probiere im Moment Devonthink Pro Office aus und bin ganz begeistert. Bis jetzt…Denn seit heute kann ich das Programm nicht mehr öffnen.
Es erscheint zwar die obige Leiste mit Devonthink Pro Office / Ablage / Bearbeiten etc. - das ist jedoch alles.
Die angelegten Datenbanken sind weg. Erscheinen zwar namentlich noch, wenn ich auf Ablage / benutzte Datenbanken klicke, jedoch kann ich diese nicht öffnen, da die Befehle hellgrau (?) hinterlegt sind.
Es erscheint gar keine Benutzeroberfläche, sprich Fenster, mit dem ich arbeiten kann - nur die oben erwähnte Leiste erscheint.

Ich benutze SnowLeopard in der aktuellsten Version.

Versuche zur Fehlerbehebung:

MacBook Pro neu gestartet.
Mit dem Festplatten-Dienstprogramm das Volumen repariert.
Ich habe DT gelöscht und dann neu installiert (mehrere Male).

Nichts von dem hat eine Wirkung gezeigt.

Bin mit meinem Latein am Ende.

Wissen Sie eventuell, an was es liegen kann?

Danke für Ihre Hilfe!

nastie

Erscheint beim Programmstart eventuell die Aufforderung zur Eingabe der Registrierungsdaten? Oder sind in der Konsole (siehe Dienstprogramme > Konsole.app) irgendwelche Meldungen beim Start zu finden?

Ich hab mit Clean-App alle Dateien runtergeworfen und DT neu installiert. Jetzt geht es wieder. Und jetzt erscheint übrigens auch der Befehl für DT in Apple-Mail. Der war vorher auch nicht da, obwohl es installiert war. Komische Sache - aber anscheinend ist da schon bei der Installation was schief gegangen.
Danke trotzdem für die rasche Antwort!