Umgang mit schriftlichen Notizen - Erkennung usw

Hallo zusammen,

ich bin nun seit ein paar Jahren Nutzer von DT und habe mir im vergangenen Jahr auch DT3 inkl. der Server Version gegönnt.
Eigentlich würde ich gerne alles in DT machen. Was mir aber total fehlt, ist die Möglichkeit schriftlicher Notizen.
Aktuell arbeite ich hier noch mit GoodNotes und/oder der Notes App auf dem iPad. Ich hätte aber schon ein Interesse, dass ich diese auch in DT erfasse.
Zudem kann ich in GoodNotes handschriftliches durchsuchen. Das geht in DT auch nicht.

Ist hier etwas geplant, dass die App ausgebaut wird?

Viele Grüße Enrico

Ich würde gerne den Workflow von anderen erfahren. Wie macht ihr eure schriftlichen Notizen?

Moin,

handschriftliche Notizen in GoodNotes mit dem Pencil sind eine wirklich praktische Sache. Allerdings sind auch die PDF Exporte durchsuchbar. Diese schiebe ich regelmäßig zu DEVONthink und habe so „best of both worlds“.

Der Workflow erfordert manuelle Exporte, geht aber schnell genug, auch mit mehrseitigen Notizen.

Man könnte es doch sogar als InApp Kauf anbieten. Also ich wäre bereit dafür Geld auszugeben.

Schaffst du es tatsächlich, dass DT deine handgeschriebenen Texte erkennt? Habe ich dann etwa so eine Sauklaue :smirk:

Ich würde die handschriftlichen Notizen zuvor in Goodnotes umwandeln. Hier eine mit dem Apple Pencil geschrieben Notiz @Enrico:

Genau das habe ich gemeint: OCR macht GoodNotes, beim PDF Export bleiben die erkannten Texte durchsuchbar.

1 Like

Ich nehme für solche Aufgaben die App Nebo und exportiere die erstellten Notizen in unterschiedlichen Textformaten nach Devonthink. Das ist ein bisschen umständlich, aber es geht problemlos