1 von 5 Datenbanken synct nicht (WebDAV)

Hallo!

Bisher lief bei meinem Sync zwischen Mac, iPad und iPhone alles super. Jetzt habe ich eine neue Datenbank auf dem Mac angelegt, und die will nicht syncen:

Bildschirmfoto 2018-11-21 um 07.51.23.png

Was kann ich tun?

Peter

Wie groß ist denn die Datenbank und um was für einen Speicherort handelt es sich? Gibt es irgendwelche Meldungen im Protokoll-Fenster?

Die Datenbank ist im Finder 577 MB groß. Sie besteht zum großen Teil aus indizierten Dokumenten (die natürlich nicht synchronisiert werden) - aber eben nicht nur.

Der DEVONthinkSyncStore.dtCloud liegt in einer Nextcloud-Installation - was für die anderen 4 Datenbanken prima funktioniert. Die sind übrigens 100–120 MB groß.

Das Protokoll gibt folgendes aus:


14:52:38: kapomuk.macbay.net/nextcloud/remote.php/dav/files/admin/DEVONthinkSyncStore.dtCloud/e90811f2ac6d630138c209d3b3cbe861bb344ce07a8b70eadf940a7edde525c3/receipts/acbcb05525e02f610bbcc5b5cddb29e9ad2a3339ec3ca1d0aa0e141ca0d3d4b2.receipt/001/d8c2defccc38f3bedb2c2964d70d006fb7a7db3ca0013884ecf4e4509ff19179.1	client error (423)

Laut dem HTTP-Fehler 423 wäre die betreffende Datei geschützt, die Synchronisierung selbst schützt aber Dateien/Ordner nicht und vergibt auch keine speziellen Zugriffsrechte. Eventuell handelt es sich hier um ein Server-Problem. Funktioniert es denn nach einem Neustart der Nextcloud?

Neustart von Nextcloud hilft nix, heute gab’s sogar eine neue Version (Nextcloud 15.0).

Dann würde ich vorschlagen, einmal den Sync Store dieser Datenbank (s. Kontextmenü der Datenbank unter Einstellungen > Sync) zu leeren und diese erneut hochzuladen. Klappt es danach?

Hat auch nicht funktioniert.

Ich habe jetzt eine neue Datenbank angelegt und die Daten dahin kopiert. Jetzt klappt alles einwandfrei.

Vielen Dank für die Unterstützung!

Gut zu wissen, dass es jetzt klappt. Auch wenn es etwas überraschend ist, denn eigentlich sollte das keinen Unterschied machen (außer dass die neue Datenbank einen neuen Ordner im Sync Store verwendet und der alte evtl. falsche Zugriffsrechte hatte).