Die Dokumente und Daten für Devonthink to go konnten nicht gelöscht werden

#1

Ich möchte die DTTG Dateien in der iCloud löschen, bekomme aber folgende Fehlermeldung: “Die Dokumente und Daten für Devonthink to go konnten nicht gelöscht werden. Versuchen Sie es später noch einmal.”
Ich versuche seit mehreren Monaten im Schnitt einmal im Monat die Daten zu löschen, bekomme aber stets die gleiche Rückmeldung.
Was mache ich falsch? Was kann ich anders machen?

Danke schon mal, Marion

#2

Das liegt in der Kontrolle von iCloud, nicht in unserer. Haben Sie das Gerät neu gestartet?
Warum versuchen Sie, die Daten zu löschen? Werden Sie DEVONththink To Go nicht mehr mit iCloud synchronisieren?

(Übersetzt mit https://deepl.com)

#3

Ja, ich habe das iPad und das MacBook bereits diverse Male neu gestartet und bekomme stets die gleiche Fehlermeldung.

#4

Werden Sie DEVONththink To Go nicht mehr mit iCloud synchronisieren?

#5

Ich werde künftig DTTG mittels WEBDAV synchronisieren und nicht mehr mit der iCloud. Möchte aber die Daten aus der Cloud löschen.

#6

Wie genau versuchen Sie denn, die Daten aus iCloud zu löschen? Wir würden dies hier gerne nachvollziehen.

#7

In den Einstellungen der DTTG > Synchronisieren: Bearbeiten Sie Standorte, verschieben Sie den iCloud-Synchronisierungsort links und wählen Sie Clean. Dadurch werden die Synchronisierungsdaten von Ihrem Gerät entfernt. iCloud sollte dies erkennen und die Daten entfernen, die es auf die Server von Apple hochgeladen hat.
Hinweis: Unsere Synchronisierung erfolgt lokal, dann synchronisiert sich iCloud nach eigenem Zeitplan mit den Servern von Apple. Wir können nicht kontrollieren, was iCloud macht.

#8

Hallo Herr Boehnisch,
kann ich Ihnen ein Video hochladen? Dann würde ich den 1.000… “Versuch” aufzeichnen.
LG, Marion

#9

Siehe direkte Mitteilung.

#10

Ich hatte dasselbe Problem, als ich die Synchronisation von iCloud auf Dropbox umstellte. Die in iCloud nicht mehr benötigten Dateien liessen sich weder in DT (via “Entfernen”) noch über die Speicherverwaltung von iCloud löschen. Die Lösung brachte dann der Einsatz von DaisyDisk, mit dem ich via Administratormodus die Dateien in iCloud problemlos löschen konnte. Danach Neustart, und alles war wie gewünscht. Wie ich inzwischen aus verschiedenen Foren erfahren habe, scheint das Problem, Dateien in iCloud auf “korrektem” Weg nicht mehr entfernen zu können, relativ häufig vorzukommen.

#11

Das ist es also kein spezielles Problem von DEVONthink To Go und der Art, wie wir die Daten auf iCloud speichern. Welche Lösungen haben Sie denn im Netz gefunden, wo Sie schon gerade recherchiert haben?

#12

Hallo Eric
Wenn ich mich recht erinnere, betraf das in den Foren behandelte Problem nicht DTTG oder DT, sondern den Umstand, dass iCloud ganz allgemein gelegentlich den Speicher nach dem Löschen von Dateien nicht freizugeben scheint. Der einzige als erfolgreiche beschriebene Versuch beschrieb das Löschen mittels Mac-App “DaisyDisk”. Mit dieser App konnte ich die blockierten Dateien im Ordner “Mobile Documents” lokalisieren und problemlos entfernen. Dafür muss DaisyDisk allerdings im Administratormodus betrieben werden.

#13

Es ist nicht ratsam, Daten aus einem solchen Systemordner manuell zu entfernen, insbesondere wenn es sich um einen Black-Box-Prozess wie iCloud-Synchronisierung handelt.

#14

Du hast sicher recht. Aber was tun, wenn du für iCloud-Speicherplatz bezahlen musst, den du gar nicht brauchst? Vielleicht habe ich mehr Glück als Verstand gehabt. Doch wie es aussieht, ist das Manöver gelungen: Devonthink (nun synchronisiert über Dropbox) funktioniert noch immer, auch meine Macs und iOS-Devices tun es, und meine Kosten für iCloud-Speicher sind deutlich gesunken …

#15

Wenn Sie iCloud nicht mehr nutzen, ist es in Ordnung. Aber wenn Sie trotzdem mit iCloud synchronisieren würden, wäre es unklug, dies manuell zu tun.

Die bessere Option zum Entfernen der Daten, lokal und eventuell iCloud, wäre, mit der rechten Maustaste auf den Synchronisierungsort in DEVONthink’s Preferences > Sync zu klicken und Clean Location zu wählen.

#16

In der deutschen Lokalisierung von DT gibt es hier zwei Optionen: “Speicherort entfernen” und “Speicherort leeren”. Ich habe die erste Variante gewählt. Kann es sein, dass dies zum Problem führte, weil wohl der Speicherort nicht mehr existierte, aber die Dateien nicht entfernt worden waren?

#17

Ja. Wenn Sie den Speicherort entfernen, wird nur der Verweis auf den Speicherort entfernt, aber die Synchronisationsdaten werden nicht entfernt. Das würde den Reinigungsprozess erfordern.

#18

Okay, gut zu wissen fürs nächste Mal … :smile: Danke für die Hinweise, Jim und Eric.