Sync Mac-iPad über Netzlaufwerk


#1

Hallo, ich möchte meine Devonthink-DB auf mehreren Macs und iPhones synchronisieren, dazu aber keine Cloud verwenden, da es sich um sensible Daten handelt. Für die Macs habe ich einen Syncstore auf einer Timecapsule, was vollautomatisch und problemlos funktioniert. Die iPhones muss ich bisher manuell direkt mit einrm der Macs über Bonjour synchronisieren. Gibt es eine Möglichkeit, auch die iPhones automatisiert im Heimnetz mit den Macs zu synchronisieren? Ich habe bisher leider keine Möglichkeit gefunden, die iPhones an den Syncstore auf der Timecapsule anzubinden.


#2

Bonjour sollte funktionieren, wenn sich die Geräte im selben Netzwerk befinden und DEVONthink oder DEVONthink To Go laufen. Außerdem ist Sync: Der Zeitplan sollte in den Einstellungen auf Automatisch eingestellt sein.

Hinweis: Sie können die Synchronisierungsspeicher nicht mit DEVONthink To Go verwenden.
(Übersetzt mit deepl.com)


#3

Danke für die schnelle Antwort. Gibt es Pläne, DTTG in Zukunft Zugriff auf lokale Syncstores zu ermöglichen?


#4

Das ist aufgrund der Einschränkungen von iOS bisher nicht möglich.


#5

Aber warum ist dann von anderen iOS-Apps (z.B pdf-Expert per smb) ein Direktzugriff auf die Daten der Timecapsule möglich? Ich kann sogar meinen DT-Syncstore auf der Timecapsule aus pdf-Expert heraus öffnen.


#6

Meinen Sie Zugriff mit dem Files.app bzw. eine File Provider Extension, oder direkt aus einer App? Könnten Sie uns das genauer beschreiben?


#7

Ich meine, dass man in der iOS-App pdf-Expert von Readdle bei der Auswahl der Speicherorte direkt z.B. das Laufwerk einer Timecapsule (über smb) auswählen kann und dadurch auch Zugriff auf einen DT-Syncstore (von meinen Macs) erhält. Ich poste gleich noch mal einen Screenshot.


#8

iOs pdf-Expert


#9

iOs pdf-Expert