Verwaiste Dateien: Dateien, die zu Ordnern werden

Seit einiger Zeit finde ich im Ordner “Verwaiste Dateien” Dateien, die ursprünglich mal PDFs, Word-Dateien, Audio-Dateien etc. waren, und aus welchem Grund auch immer zu Ordnern wurden (siehe Screenshot).
Das gab es früher nicht. Ich kann nicht sagen, seit wann es auftritt (seit ein paar Monaten vielleicht), aber ich frage mich, wieso es jetzt auftritt und ob ich irgendwas beachten muss, bevor ich sie lösche.

Wo befindet sich Ihre Datenbank - der Dateipfad auf dem Rechner?
Haben Sie Datei > Datenbank neu erstellen ausgeführt und DEVONthink ist während des Prozesses abgestürzt?

(Übersetzt mit https://deepl.com)

Alle meine Datenbanken befinden sich in einem Ordner auf einer extrem schnellen, externen Thunderbolt SSD, da die interne SSD meines MacMini nur klein ist.

Nein.

Ist die SSD direkt an den Mac angeschlossen und könnte möglicherweise versehentlich getrennt worden sein?

Ja, direkt am MacMini am Thunderbolt. Aber bei dieser SSD ist es bisher noch nie passiert, dass sie getrennt wurde. Bei anderen USB-C SSDs (die ich für das Backup nutze) ist das schon passiert.

Dass es verwaiste Dateien gibt, ist eigentlich nicht das Problem, das passiert ja immer mal wieder. Ich wundere mich nur, dass aus den PDFs und Word-Dateien plötzlich Ordner werden.

Zusatz; ich habe gerade mal einen der Ordner geöffnet: Das sind dann die Dateien drin mit dem Titel “Sicherungskopie von [Name der Datei]”.

Kann ich die einfach so löschen?

Um was für Dateien handelt es sich denn und mit welchem externen Programm wurden diese bearbeitet? DEVONthink selbst legt solche Dateien nicht an.

Das sind allesamt .docx Dateien und die wurden mit Word erstellt, und haben alle "Sicherungsdatei von … " im Dateinamen vorangestellt und dann folgt der Dateiname.