Geisterdokumente

Wie kommt das zustande?

Es gibt einen Bug – worum es sich genau handelt, steht, stand meines Wissens, noch nicht fest – der bei manchen Nutzern Dateien zerstört. Das neuste Update zeigt an, dass solche “Geisterdokumente”, also welche mit Größe 0, gefunden wurden und hat sie isoliert, damit sie aus einem Backup ersetzt werden können. Das ist natürlich noch nicht die Lösung des Problems, sondern ein Behelf, um erst einmal die beschädigten Dateien ausfindig zu machen.

Hier können Sie mehr lesen und hier auch – beides auf Englisch allerdings.

Hier die Erklärung von Eboehnisch auf Deutsch:

"Update on potential data loss

"Nach dem Upgrade von DEVONthink To Go 2 auf Version 3 traten bei einigen Kunden leere oder defekte Dokumente auf. Dies betraf scheinbar zufällig ausgewählte Dokumente von PDFs bis hin zu Web-Archiven und Bildern. Leider ist dieses Problem in unserem monatelangen Beta-Test nicht aufgetaucht oder wurde nicht gemeldet (sonst hätten wir die App nicht freigegeben).

Wir haben die Ursache für diesen Effekt immer noch nicht gefunden, sind aber der festen Überzeugung, dass er durch ein Problem in früheren Versionen von DEVONthink To Go 2 verursacht wird, das sich durch die Synchronisation auch auf den Mac und von dort zurück auf neue Installationen der Version 3 ausbreitet, insbesondere nach dem Wechsel von einer Synchronisationsmethode zur anderen.

Um Ihre Daten zu schützen, haben wir bisher folgende Maßnahmen umgesetzt:

Die Version 3.0.2 prüft auf diese Geisterdokumente mit einer Dateigröße von Null. Wenn es sie findet, benachrichtigt es Sie und aktiviert eine Ghosts-Smartgruppe, die die Verdächtigen auflistet. Außerdem deaktiviert es die automatische Synchronisation und synchronisiert keine Datenbank, von der bekannt ist, dass sie Ghosts enthält. Dies verhindert, dass sich der Effekt ausbreitet.

Version 3.0.3 (demnächst verfügbar) nutzt die Tatsache, dass Version 3 den Datenspeicher von Version 2 intakt lässt, um Ghost-Dokumente nach Möglichkeit zu ersetzen. Dies geschieht geräuschlos im Hintergrund und wenn alles gut geht, sollten Sie einfach gar nichts bemerken.

Sollten Sie nach dem Wechsel von Version 2 auf 3 leere Dokumente oder kaputte PDFs feststellen, installieren Sie bitte das Update auf Version 3.0.3, sobald es die Prüfung durch Apple bestanden hat. Wenn Sie nach dem Start oder beim Initiieren einer Synchronisation auf mögliche Ghosts hingewiesen werden, gehen Sie wie folgt vor:

Überprüfen Sie die intelligente Gruppe “Ghosts”.
Identifizieren Sie die beschädigten Dokumente und versuchen Sie, sie aus Ihrem Backup zu ersetzen, am besten auf einem Mac oder auf einem anderen nicht betroffenen iOS-Gerät.
Verschieben Sie die Ghosts in den Papierkorb und leeren Sie den Papierkorb.
Wenn keine Ghosts mehr vorhanden sind, synchronisieren Sie. Schalten Sie wieder auf automatische Synchronisation um, wenn keine Ghosts mehr auftauchen.

Wir bitten Sie aufrichtig, diese Unannehmlichkeiten zu entschuldigen." macos/deepLFree.translatedWithDeepL.text

Danke erst mal. Ich kam die letzten Tage nicht zum intensiven Lesen. Nur kurz die Apps aktualisiert und gewundert. Dann warte ich mal auf das nächste Update.