Probleme mit SyncStore (SyncStore auf NAS, 2 Rechner greifen darauf zu)

Hallo liebe Gemeinde,
folgendes Szenario. SyncStore liegt auf einem NAS, zwei Rechner greifen auf den Syncstore zu. In diesem Syncstore sind mehre Datenbanken. Einer dieser Datenbanken wird von zwei Rechnern genutzt. Auf dem Rechner 1 ist die Datenbank immer aktuell und synchronisert sich, sobald Devonthink geöffnet wird. Rechner 2 macht dagegen Probleme. Obwohl die Verbindung zum NAS besteht und der SyncStore aktiv ist, wird die Datenbank nicht aktualisiert bzw, nicht synchronisiert (obwohl das Häkchen im SyncStore gesetzt ist). Woran kann das liegen?!
Dazu auch noch direkt eine zweite Frage. Muss eine Datenbank, nachdem sie in Benutzung gewesen ist (und diese Datenbank mit einem SyncStore auf der NAS synchronisiert wird) immer aktiv nach der Benutzung geschlossen werden?

Danke euch vorab für eure Hilfe!

Gibt es denn Fehlermeldungen in Fenster > Protokoll? Und lässt sich der Sync Store erfolgreich überprüfen, s. Kontextmenü in Einstellungen > Sync?

Das ist nicht nötig.

Hallo cgrunenberg,
sorry für die lange Abwesenheit. Zwischenzeitig habe ich das Projekt auf Eis gelegt, weil ich keine Lösung gefunden habe, jetzt würde ich gerne einen zweiten Versuch starten. Anbei die Fehlermeldungen, die herausgegeben werden (siehe Screenshot). Um ein etwas vollumfänglicheres Bild von der Lage zu bekommen: der lokale Syncstore liegt auf einem NAS, in diesem Syncstore gibt es mehrere Datenbanken. Diese Datenbanken werden mit zwei Notebooks synchronisiert, die jeweils mit einem eigenen Benutzernamen auf das NAS zugreifen (DiskStation). Die Synchronisation bei Notebook 1 funktioniert einwandfrei. Nur bei Notebook 2 gibt es Probleme in Form von “Noch nicht synchronisiert, Datenbank hochladen”.

![Bildschirmfoto 2020-11-24 um 12.25.58|690x199]

Und hier noch ein zweiter Screenshots, besten Dank vorab!

Handelt es sich dabei um dieselben Sync Stores wie im Februar oder um neue?

Vielleicht hülfe es, die Synchronisation per WebDAV zu machen. Es handelt sich bei dem NAS doch wohl um eine Synology? Die kann das. Wenn ich es richtig verstehe, nutzt Du zurzeit ein gemountetes Volume auf dem NAS (smb? afs? nfs? sonstwas?).

Vielen Dank für eure schnellen Antworten!
@cgrunenberg: genau, es handelt sich um die gleichen SyncStores, wie im Februar
@chrillek: die NAS ist gemounted. An der Einrichtung bzw. der Synchronisation per WebDAV bin ich das letzte Mal schon gescheitert, deswegen bin ich den “Workaround” über den lokalen Syncstore gegangen. Vielleicht hat mir das die Probleme eingehandelt? Kennt jemand von euch ein gutes Tutorial indem evtl. beschrieben ist, wie man eine Diskstation mit WebDAV nutzt?


Erster Treffer, wenn man nach NAS sucht.

Vielen Dank!, habe alle beschriebenen Schritte aus dem Forumeintrag durchgeführt. Laut NAS ist die Verbindung auch aktiv, allerdings bekomme ich in Devonthink keine Verbindung (siehe Screenshot). Mir würde es völlig reichen die Synchronisierung des SyncStores über das lokale LAN zu machen, also habe ich auch mal versucht die DYNDNS mit der lokalen IP Adresse der DiskStation zu ersetzen. Leider auch der gleiche Fehler… .

Bildschirmfoto 2020-11-24 um 16.36.01

Ist der WebDAV-Server auf dem NAS definitiv aktiviert? Laut der Fehlermeldung konnte keine Verbindung aufgebaut werden.

Wie Christian schon so richtig fragte: läuft denn überhaupt ein WebDAV-Server auf dem NAS, d.h. hast Du das Paket WebDAV dort installiert?

D.h. Du hast einen Eintrag im Protokoll des NAS, demzufolge sich jemand per WebDAV verbunden hat? Oder woran machst Du fest, dass “Die Verbindung aktiv” ist?
Du würdest es im Übrigen leichter machen, dir zu helfen, wenn Du nicht nur Prosa, sondern auch harte Fakten posten würdest. Z.B. einen Screenshot deiner Einstellungen in DT und z.B. der Berechtigungen für den freigegebenen Ordner auf deinem NAS. So wird das alles arg mühsam und Stochern im Nebel.

Wenn ihr mir sagt, was ihr genau an Screenshots benötigt, mache ich das gerne…ich bin leider absoluter Anfänger-Anwender und es gibt ja sehr viele Möglichkeiten, woran es ja liegen könnte…anbei ein Screenshot von den Einstellungen in DT, nachdem das mit dem WebDAV nicht richtig geklappt hat und ich anstelle der DYNDNS die lokale IP Adresse genommen habe…aber auch da gibts ne Fehlermeldung…

Die Fehlermeldung im Protokoll von DT deutet darauf hin, dass dein Username und/oder Passwort für 192.168.1.20:5006 falsch sind. Oder dass der Benutzer Devonthink keine Zugriffsrechte auf den Ordner 04_DEVONTHINK hat.
Weshalb ich nach einem Screenshot

gefragt hatte. Spaßeshalber mal meine Daten:



Kannst Du Dich denn als Devonthink mit dem Passwort, das du für Sync angegeben hast, beim NAS anmelden (im Browser) - also https://192.168.1.20 als URL im Browser eingeben und dann diese Anmeldedaten verwenden?

Hey,
und hier meine Screenshots…bis auf, dass ich im letzten Screenshot noch den Namen des SyncStores angeben soll, alles identisch. Das ist jetzt ein Screenshot mit der DynDNS in der URL-Zeile. Habe beides probiert, sowohl die Verbindung mit DynDNS, als auch mit der lokalen IP Adresse. Beide mal kommt derselbe Fehler. Mit dem User “Devonthink” funktioniert die Anmeldung im Browser einwandfrei.

Bildschirmfoto 2020-11-24 um 20.00.11

Der Fehler -1004 lautet CannotConnectToHost.

(Übersetzt mit https://deepl.com)

Lässt sich denn die WebDAV-URL im Finder per Gehe zu > Mit Server verbinden… aktivieren?

Die Frage hätte ich auch gestellt - bis ich versucht habe, mich in Big Sur im Finder mit meinem NAS via WebDAV zu verbinden. Keine Chance. Nada, niente, zilch. DT Sync geht gut, Arc Backup geht gut. Nur der Finder kann es nicht. Aber hey, Apple und Netze … das ist nicht unbedingt eine Erfolgsgeschichte.

Unabhängig davon: was sagen denn
nc -vz xxx.synology.me 5006
und
nc -vz 192.168:1.20 5006
im Terminal?

:laughing:

Ich nochmal dazu.
Bitte stell mal sicher, dass auf deiner Synology der CalDAV-Server in den Einstellungen des WebDAV-Server _aus_geschaltet ist. Und dann verbinde Dich bitte im Finder mal mit dem NAS:

  • Command-K
  • https://192.168.1.20:5006 als Server-Adresse eingeben
  • Benutzername und Passwort des NAS-Administrators

Zeigt Dir der Finder dann deine NAS-Verzeichnisse?
Solange der CalDAV-Server auf dem NAS läuft, kann man es nicht per WebDAV im Finder mounten :frowning: Wer immer da jetzt schuld dran ist.

Hey,
vielen Dank für eure Inputs…das Problem liegt wahrscheinlich am WebDAV Server, da ist irgendeine Einstellung in der Grütze oder aber am DynDNS…

Unabhängig davon: was sagen denn
nc -vz xxx.synology.me 5006
und
nc -vz 192.168:1.20 5006
im Terminal?

Erste Eingabe, funktioniert nicht: (tcp) failed: Connection refused
Zweite Eingabe, funzt: [tcp/wsm-server] succeeded!

Command-K
https://192.168.1.20:5006 als Server-Adresse eingeben
Benutzername und Passwort des NAS-Administrators

Funktioniert, nachdem ich den CalDAV-Server ausgeschaltet habe, davor hats nicht funktioniert, vielen Dank!

Hab jetzt erneut versucht mit WebDAV den Devonthink Syncstore zu verbinden. Auch bei Eingabe der IP Adresse mit Verweis auf Devonthink funktioniert es immer noch nicht: